Die Klasse 8c gewinnt den Renata-Cup des 7. und 8. Jahrgangs

M. Hartmann Allgemein Leave a Comment

Das Finale des diesjährigen Fußballturniers der siebten und achten Klassen war eine eindeutige Geschichte. Die Klasse 8c von Herrn Görgens war in allen Spielen klar überlegen und konnte sich völlig verdient den Titel holen. Im Finale schlugen sie die Parallelklasse 8b mit 3:0. Die Tore erzielten Omar Srhiouer und Vlad Bujac. Beide zeigten eine hervorragende Leistung und konnten sich einmal mehr für die Schulmannschaft empfehlen.

In Gruppe A spielten die 7. Klassen gegeneinander. Bereits nach dem ersten Spieltag in der Gruppe war abzusehen, welche Klassen es in das Halbfinale schaffen sollten. Die 7d konnte hier jedes ihrer Spiele gewinnen. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse von Frau Simon. Die 7a zeigte teilweise schönes Kombinationsspiel und konnte sich in vielen brenzligen Situationen auf ihren starken Torwart Sean Ludewig verlassen. Den dritten Platz erreichte die Klasse 7b, die 7c wurde 4. Beide Klassen hatten nach der Vorrunde die gleiche Punktzahl, ein identisches Torverhältnis und auch der direkte Vergleich endete 1:1. Somit musste ein Neunmeterschießen über die Platzierung entscheiden. Hier konnte die 7b durch ein Tor von Leon Zeneli gewinnen.

In der Gruppe B dominierte die Klasse 8c. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse 8b. Dritte wurde die von Herrn Hettmann vielgelobte und grandios eingestellte 8a. Der vierte Platz ging in diesem Jahr an die 8d. Auch Julian Gert konnte an diesem Resultat nichts ändern.

Das erste Halbfinale bestritten somit die 7d und die 8b. Nach Ende der Regulären Spielzeit stand es 1:1. Alpay Badir konnte die 8b schnell in Führung bringen. Diar Maher Abed glich noch rechtzeitig aus. Im anschließenden Neunmeterschießen wurde Berivan Engin zur Heldin ihrer Klasse. Als einziges Mädchen schaffte sie es, den Ball im Tor unterzubringen. Der Ball klatschte an den Innenpfosten und von dort ins Tor. Der beste Neunmeter des Tages – Super, Berivan! Weil auch Eren Öner treffen konnte und die 7d Tim Heckenroth im Tor nicht überwinden konnte, stand die 8b im Finale. Vielleicht sollten die Roten von Hannover 96 einmal über die Verpflichtung des Keepers der 8b nachdenken…. er lieferte einige tolle Paraden.

Im zweiten Halbfinale dominierte die 8c. Am Ende stand es 4:0.

Das „Kleine Finale“ bestritten nun die 7a und die 7d. Nach 10 Minuten bleib es bei einem auch in der Höhe verdienten 0:0. Im anschließenden Neunmeterschießen konnte Sean Ludewig alias Marc-Andre ter Stegen alle Neunmeter abwehren. Da Wadim Melnik der goldene Schuss glückte, darf sich die Europaklasse über Bronze freuen.

Die Platzierungen im Überblick:

1.Platz: Klasse 8c                     5.Platz: Klasse 8a

2.Platz: Klasse 8b                    6.Platz: Klasse 7b

3.Platz: Klasse 7a                     7.Platz: Klasse 8d

4.Platz: Klasse 7d                     8.Platz: Klasse 7c

Am Ende noch einmal ein großes Lob an unsere beiden Schiedsrichter, Ege Baser und Cedrik Karwane….. das habt ihr toll gemacht!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.