Profile

Das Konzept der Renataschule für die Oberstufenklassen 9/10

Semesterorientierter Unterricht in den Profilen:

1.Halbjahr Klasse 9 = 1.Semester

2.Halbjahr Klasse 9 = 2.Semester

1. Halbjahr Klasse 10 = 3.Semester

2. Halbjahr Klasse 10 = 4.Semester

 

SÄULE 1

1. Semester:

Vierstündiges Basissemester mit fächer- und Profilübergreifendem Unterricht „Wirtschaft“ für die Profile

„Wirtschaft / Technik“ sowie „Gesundheit / Soziales“

 

2./3. Semester:

80 Stunden Unterricht in Hildesheimer Berufsbildenden Schulen und 80 Stunden praxisorientierter Unterricht auch an außerschulischen Lernorten

2./3. Semester „Wirtschaft / Technik“

Berufsbildende Schulen:

Friedrich-List-Schule

Walter-Gropius-Schule

Werner-von-Siemens-Schule

praxisorientierter Unterricht in zwei Schülerfirmen sowie in einem Technik-Kurs

2./3. Semester „Gesundheit / Soziales“

Berufsbildende Schule:

Elisabeth-von Rantzau-Schule

praxisorientierter Unterricht an außerschulischen Lernorten (Ochtersumer Kindergärten, GS Ochtersum, Seniorenheim)

4. Semester „Gesundheit / Soziales“:

Unterricht von externen Experten zur gesetzlichen Sozialversicherung (WI)

evtl. Verfassen einer Profilarbeit

4. Semester „Wirtschaft / Technik“:

Unterricht von externen Experten zum Umgang mit Geld (WI)

evtl. Verfassen einer Profilarbeit


SÄULE 2

Vorbereitung auf den Besuch des Gymnasiums

Angebot der 2. Fremdsprache Französisch Klasse 6 bis 8, anschließend in Klasse 9 – 10

Unterricht im Profil „Fremdsprachen – Französisch“ (durchgängig vierstündig)

Vorteil:

Dieser fünfjährige Französisch-Unterricht von Kl. 6 bis Kl. 10 wird im Gymnasium als 2. Fremdsprache für das Abitur anerkannt

Kursangebote:

Einrichtung eines verpflichtenden zweistündigen Kursbandes für alle Schülerinnen und Schüler

Spanisch

Mathematik

Naturwissenschaften bzw.

Biologie / Chemie

Informatik