Die Klasse 10a zu Gast in der Körperschmiede

M. Hartmann Allgemein Leave a Comment

Im Rahmen des Sportunterrichts besuchte die 10a am heutigen Montag die Körperschmiede in Hildesheim. Statt 90 Minuten in der Sporthalle ging es dieses Mal im Fitnessstudio ums Fitnessboxen.

Bereits nach der Erwärmung stellten viele Schülerinnen und Schüler fest, dass Boxen echt anstrengend ist. Die Erwärmung diente der Aktivierung jeglicher Muskelgruppen im Körper – demnach anspruchsvoll war diese.

Nach der Erwärmung ging es endlich zum Boxen über. Die Vorarbeit war geleistet, nun konnte auch „draufgehauen“ werden.

Ausgestattet mit Pratzen und Handschuhen ging es in Partnerübungen weiter. Fitnessboxen vereint viele koordinative Fähigkeiten und vor allem er Kopf muss mitdenken. Diese neue Erfahrung führt sicherlich zu Muskelkater, welcher auch länger als drei Tage anhalten wird. Sichtlich geschlaucht verließen wir um 13:15Uhr das Studio wieder.

Wir als Schule bedanken uns bei Peter und die Körperschmiede für das ausgezeichnete Training und freuen uns bereits auf die nächsten Termine.

Kommentar verfassen