Ochtersumer Seniorencafé

Renataschule Allgemein, Die Schule Leave a Comment

Am Samstag den 07.12.2019 war es wieder so weit. Das alljährliche Ochtersumer Seniorencafé wurde von der Lukasgemeinde ausgerichtet. Über 200 Senioren aus Ochtersum haben den Weg in unsere Aula gefunden. Neben Kaffee, Kuchen und Keksen gab es auch eine süße Darbietung des Krippenspiels einiger Vorschulkinder der örtlichen KiTa und eine Gesangsdarbietung der Ehemaligen der Feuerwehr.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von 10 Schülerinnen und Schülern der Renataschule: Damien Schmidt, Angellos Theodorou, Rohan Durak, Marlon Gericke, David Musto Djendo, Mustafa Dursun, Laura Schrader, Marie Ruzicka, Ayberk Dursun und Aylin Gönültas haben dabei geholfen die Senioren mit Tee und Kaffee zu versorgen und waren vorbildliche und höfliche Repräsentanten der Renataschule.

Der positive Eindruck unserer Schüler und Schülerinnen und die Dankbarkeit gegenüber dem Engagement der Renataschule wurden zu einigen Gelegenheiten seitens der Veranstalter ausgedrückt.

Am Ende haben alle Helfer noch ein kleines Geschenk als Dankeschön erhalten und wurden anschließend in das zweite Adventswochenende entlassen.

L.Dorn und K.Jalali

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Renataschule Allgemein, Die Schule Leave a Comment

Am 3.12.2019 fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der Aula statt.

Die Klassensiegerinnen traten gegeneinander an. Liya Sahin (6a), Huda Omeirat (6b), Annemie Albeit (6c) und Lea Hampel (6d) lasen eine Passage aus ihrem Lieblingsbuch vor. Die 5. und 6. Klassen hörten ihnen aufmerksam zu. Im zweiten Teil des Wettbewerbes mussten die vier Mädchen einen unbekannten Abschnitt eines Märchens vortragen.

Am Ende war Annemie Alheit aus der 6c die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbes. Sie hatte von der Jury (Marie, Laura, Rojda, Bleona aus der 10b und Ege, Nuvar aus der 10a) ganz knapp die meisten Punkte für ihre Leistung erhalten.

Annemie wird uns im nächsten Jahr beim Vorlesewettbewerb der Schulen vertreten.
Super gemacht, Annemie!

Dem Bundestag ganz nah in Hildesheim!?

A. Sievers-Lauter Allgemein, Wertevolle Schule Leave a Comment

Am Freitag, den 1. November, besuchte die Klasse 9d in der Arnekengalerie die Wanderausstellung „Wie funktioniert der Deutsche Bundestag?“ Der Besuch begann mit einer Einführung in das Arbeiten der Abgeordneten und die Organisation des Bundestages durch Frau Pieper. Sie erklärte die Sachverhalte sehr gut anhand von Grafiken, Bildern und Texten, die auf Stellwänden angebracht waren. Danach gab es für die 9d einen kleinen Test, der die Lesefähigkeit der Schüler auf die Probe stellte. Manche überflogen die Texte ganz schnell und manche lasen sich alles genau durch. Die Arbeit mit den Fragebögen wurde durch die Ankunft des Bundestagsabgeordneten, Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen),  unterbrochen. Wir setzten uns im Halbkreis um den netten Politiker. Zuerst erzählte er etwas über sich selbst, was sehr interessant war, denn Herr von Holtz wurde nicht in Deutschland geboren sondern in Namibia. Danach kamen unsere Fragen, die er sehr informativ und selbstbewusst beantwortete. Er scheute vor keiner Frage zurück und viele Antworten brachten uns auch zum Lachen. Durch seine Antworten  erhielten wir einen Eindruck davon, wie Parlamentarier aus unserer Region in Berlin leben und arbeiten und welche inhaltlichen Positionen sie zu aktuellen Fragen des Klimawandels und der aktuellen Politik haben. Nach der Fragestunde hatten wir die Gelegenheit, unsere Fragebögen zu beenden und uns mit vielerlei Druckmaterialien zu versorgen.

Über den Deutschen Bundestag und unseren Volksvertreter in Berlin haben wir durch diesen Ausstellungsbesuch viel gelernt. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit Herrn von Holtz auf unserer Klassenfahrt in Klasse 10 in Berlin. Dann nicht in Form einer Ausstellung sondern real vor Ort im Deutschen Bundestag.

Daran Trappe, 9d,
Foto: Tom-Luca Wunnenberg

Betriebsbesichtigung des Sappi Alfeld Werkes

Renataschule Allgemein, Ausbildungsfreundliche Schule Leave a Comment

Direkt am ersten Schultag nach den Herbstferien ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a am 21.10.2019 nicht ins Klassenzimmer, sondern in die Produktionshallen des Sappi Werkes in Alfeld.

Früh morgens hieß es für alle Abfahrt am Hildesheimer Hauptbahnhof und ab nach Alfeld. Nach einem kleinen Fußmarsch zum Werk, wurden alle Besucher mit Sicherheitskleidung versorgt. Zwei Auszubildende führten uns anschließend durch das Werk, um uns unter anderem die fünf verschiedenen Papiermaschinen zu zeigen und zu erklären. Riesige Papierrollen, Maschinen größer als Einfamilienhäuser, viel Wärme, Wasserdampf und Berge über Berge von Holz (als Rohstoff für das Papier) später konnten wir die Auszubildenden und einen Ausbilder des Werkes mit all unseren Fragen löchern. Geduldig und ausführlich wurde auf unsere Fragen geantwortet. Um viele Eindrücke und Erfahrungen reicher traten wir gegen die Mittagszeit wieder die Heimreise an.

Hiermit bedanken wir uns noch einmal herzlich bei dem Sappi Alfeld Werk, das uns diesen spannenden und intensiven Einblick in ihre Arbeit ermöglicht hat.

L. Dorn

Freie Plätze für die Englandfahrt

K. Fischer Allgemein Leave a Comment

Hallo liebe künftigen 8. Klässler!
Aufgrund einiger Veränderungen in den kommenden 8. Klassen besteht die Möglichkeit, sich noch spontan für die Englandfahrt anzumelden.
Solltet ihr Interesse haben, meldet euch bei Frau Fuchs, Frau Schwedhelm oder Frau Reuter. Da ja nun die Ferien vor der Tür stehen, schreibt eine Mail oder kommt noch am letzten Schultag zum Lehrerzimmer!

Juniorwahl zur Europawahl 2019

Renataschule Allgemein, Die Schule, Wertevolle Schule Leave a Comment

SchülerInnen der Renataschule hatten die Wahl

Schülerinnen und Schüler der Renataschule nahmen vergangene Woche erstmalig an dem bundesweiten Schulprojekt der Juniorwahl zur Europawahl 2019 teil.

Im Rahmen des GSW-Unterrichts wurde die Schülerschaft inhaltlich auf die anstehende Europawahl vorbereitet. Die Auseinandersetzung mit teilnehmenden Parteien, ihren Wahlprogrammen und dem aktuell politischen Geschehen auf europäischer und internationaler Ebene bot die Gelegenheit, eigene Einstellungen zu Politik in Europa kritisch zu hinterfragen und begründet zu artikulieren.

Am 24.05., zwei Tage vor der eigentlichen Europawahl selbst, war es dann soweit: Der WPK Europa 7 und alle SchülerInnen des 9. Jahrgangs hatten die Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben. Als Wahllokal diente unsere Bibliothek. Dank der tatkräftigen Unterstützung von 5 Wahlhelferinnen aus Jahrgang 10 konnte ein reibungsloser Ablauf der Juniorwahl gewährleistet werden. Nach Vorlage der jeweiligen Wahlbenachrichtigung wurden die Namen der Wählerschaft im eigens angelegten Wählerverzeichnis abgehakt; es folgte der Wahlgang in einer von zwei aufgebauten Wahlkabinen und schließlich der Einwurf des Stimmzettel in die – natürlich ordnungsgemäß versiegelte – Wahlurne. Die Auszählung fand dann, ganz nach dem realen Vorbild, unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Insgesamt bot die Teilnahme an der Juniorwahl 2019 den Jugendlichen die Gelegenheit, die formale Partizipationsform der Wahl eines politischen Organs durch authentisches Material und realitätsgetreue Umsetzung selbst zu erfahren. Entsprechend positiv fielen die Meinungen der SchülerInnen und beteiligten Lehrkräfte zu diesem Projekt aus.

Die Wahlergebnisse sind seit dem 27.05. in der Pausenhalle ausgehängt.

Große Müllsammelaktion

K. Fischer Allgemein Leave a Comment

Bei strahlendem Sonnenschein haben heute verschiedene Klassen im Umkreis unserer Schule Müll gesucht und eingesammelt. Besonders das direkt angrenzende Neubaugebiet  und der Weg zum Wildgatter waren in unserem Fokus.
Viele prall gefüllte Müllsäcke später und mit dem guten Gefühl, etwas für die Umwelt getan zu haben, ging es dann wieder in die Klassenräume.

Ausflug ins Jim und Jimmy

K. Fischer Allgemein Leave a Comment

Am heutigen Tag haben die Klassen 6a und 6d die Schulbücher zu Hause gelassen und stattdessen die Jim und Jimmys Spielewelt gestürmt. Mit viel Ausdauer und Geschick haben die Jungen und Mädchen die verschiedenen Stationen erobert, das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und viel Freude erfahren . Glücklich, aber komplett erschöpft ging es dann mittags für die alle in das wohlverdiente Wochenende.

Unsere Volleyballer im Einsatz

J. Rose Allgemein Leave a Comment

Heute wurde in der Turnhalle der Renataschule der Schulmeister der Schulen aus dem Landkreis und der Stadt Hildesheim im Volleyball ermittelt.
Wir nahmen mit einer großen Mannschaft daran teil. In der Gruppe gegen das Scharnhorst Gymnasium und das Gymnasium Himmelsthür belegten wir einen dritten Platz. Gegen das Scharnhorst Gymnasium konnten wir lange mithalten, wohingegen wir gegen die zahlreichen Vereinsspieler des Gymnasiums Himmelsthür chancenlos waren.
In der folgenden Gruppe gelangen uns zwei verdiente Siege gegen die OBS Bockenem und die Waldorfschule. Am Ende belegte unsere Auswahl den 8. Platz von 10 Teams.
Großes Lob geht an alle unsere Spieler und Spielerinnen für die disziplinierte Mannschaftsleistung, die von Spiel für Spiel gesteigert werden konnte.

Profivolleyballer zum Anfassen

J. Rose Allgemein Leave a Comment

Diese Woche gibt es im Fachbereich Sport jede Menge Volleyball!
Heute waren mit Malte Neubert und Urban Toman zwei Spieler der Giesen Grizzlys zu Besuch an der Renataschule. Die beiden jungen Athleten beantworteten die Fragen unserer Schüler und berichteten aus ihrem Alltag als Volleyballprofis in der ersten Bundesliga. Das Gespräch mit Urban, der auch für die slowenische Nationalmannschaft spielt, fand auf Englisch statt. So konnten die Schüler gleich ihre Englischkenntnisse anwenden. Am Sonntag bestreiten die Grizzlys das Niedersachsenderby gegen Lüneburg. Für das Spiel brachten die Spieler Freikarten für interessierte Schüler mit! Dies wurde möglich, durch unseren ehemaligen Schüler Herrn Mätschke.
Wir bedanken uns bei ihm und den beiden Spielern für den Besuch!
Wir wünschen dem Team viel Erfolg und feuern euch von der Tribüne an!
Morgen werden wir selber Volleyball spielen und uns mit anderen Schulen aus der Stadt und dem Landkreis beim Volleyballturnier bei uns in der Sporthalle messen!
Und zum Abschluss dieser Volleyballwoche machen wir am Sonntag einen Ausflug in die Volksbank-Arena und gucken uns die Profis an!