Aus dem Schulleben

Juniausgabe der Online-Schülerzeitung ist da

No thumbnail available
Hallo ihr Lieben, es gibt wieder eine neue Ausgabe der Onlineschülerzeitung. Schaut wie immer rein und informiert euch über schulische Angebote, lernt eure Lehrer besser kennen und erfahrt, wie Schüler unserer Schule das Homeschooling wahrgenommen haben.   http://renataschule.de/renatanews-die-online-schuelerzeitung/[...]

„Wer reitet so spät durch Nacht und Wind…“

„Wer reitet so spät durch Nacht und Wind…“
Die 7a hat sich in den letzten Wochen ausführlich mit dem Thema „Balladen“ auseinandergesetzt. Bereits im Szenario B arbeiteten die Schüler/innen an Lapbooks zu einer Ballade ihrer Wahl. Wie ist die Ballade aufgebaut? Was erfährt man über die Hauptfigur? Welchen historischen Hintergrund hat die Ballade und was kann man über ihren Autor erfahren? In den letzten Tagen wurden die Klappbücher als Hausaufgabe beendet. Die Balladen- Lapbooks von Joel Z. und Liya S. waren besonders fantasievoll und informativ gestaltet. [...]

Honigernte mit dem 5. Jahrgang

Honigernte mit dem 5. Jahrgang
Wie kommt der Honig aus der Wabe ins Glas??? Die Klassen von Frau Reuter und Herrn Kleemann haben sich damit genau beschäftigt:               Zuerst werden die gut gefüllten Waben aus den "Zargen" geholt. Anschließend der Wachsdeckel auf den Waben vorsichtig mit der "Entdeckelungsgabel" entfernt, Zum Schluss wird der süße Honig herausgeschleudert und fließt doppelt gesiebt in den Eimer. Am Freitag in der ersten großen Pause wird der frische Honig in der Pausenhalle verkauft![...]

No thumbnail available
Honigverkauf   Warum? weil Honig lecker und gesund ist Wann? am Freitag in der 1. großen Pause Wo? bei Sonnenschein auf dem Schulhof/bei Regen in der Pausenhalle Was? Renata-Honig von den schuleigenen Bienen großes Glas 5 Euro / kleines Glas 2,50 Euro [...]

Honigernte im Mai/Juni 2021

Honigernte im Mai/Juni 2021
Waben entdeckeln und anschließend schleudern. Während die 10. KlässlerInnen sich durch ihre Abschlussarbeiten kämpften, wurde in der Schulimkerei der erste Honig des Jahres geerntet! Maximiliane und Aja und weitere Schülerinnen der Notbetreuung brachten das flüssige Gold mit Feingefühl und Muskelkraft aus der Wabe in den Topf. Nach einer Woche des regelmäßigen Rührens ist der Raps- und Frühjahrshonig nun in Gläser abgefüllt und wartet darauf gegessen zu werden! Meldet euch bei Frau Dieker oder Frau Leseberg.[...]

Hochbeetbau im Strebergarten

Hochbeetbau im Strebergarten
Die Renataschule erhielt eine großzügige Spende von der Stadt Hildesheim: vier Hochbeetbausätze! Am vergangenen Mittwoch bauten der WPK Technik und der WPK Natur Klasse 7 unter der Leitung von Herrn Kiel und Frau Leseberg im Strebergarten drei dieser Hochbeete auf. Mit viel Wetterglück wurden kleine Fundamente gelegt, Dämmfolien zugeschnitten und eingetackert, Verstärkungen angebracht und Holzlasuren aufgetragen. Abschließend wurde die schichtweise Füllung aus Strauchschnitt, Grassoden, Pferdemist, Kompost und Erde eingelagert. In der kommenden Woche wird die Arbeit im Strebergarten fortgesetzt, in der Hoffnung noch in diesem Sommer eine reiche Ernte zu erhalten. [...]

Lapbooks zu dem Buch "Rico, Oscar und die Tieferschatten" aus der 6a und 6b

Lapbooks zu dem Buch "Rico, Oscar und die Tieferschatten" aus der 6a und 6b
Die Schülerinnen und Schüler der 6a und 6b haben zu dem Buch "Rico, Oscar und die Tieferschatten" ein Lapbook erstellt. Wir sind mächtig stolz und möchten euch einige Arbeiten zeigen! Mohammed (6a): Yagmur (6a): Lilliy-Sophie (6b): Joline (6b): [...]

„Mein Lieblingsland im Schuhkarton“ – Projekt des WPK „Europa“ Jg. 7

„Mein Lieblingsland im Schuhkarton“ – Projekt des WPK „Europa“ Jg. 7
Anfang Mai startete der WPK „Europa“ mit dem Projekt „Mein Lieblingsland im Schuhkarton“. Die Schülerinnen und Schüler sollten überlegen, welches ihr Herzensland ist. Ist es das Land in dem man wohnt? Oder jenes, wo die Vorfahren herkommen? Wohin man am liebsten in den Urlaub fährt oder wo man am liebsten wohnen würde? Warum ist ausgerechnet dies mein liebstes Land? Welches ist das Nationalgericht? Wie sieht es dort aus? Wie sind die Menschen? Diese Fragen wurden ausführlich im Unterricht besprochen und im Netz recherchiert. Aufgabe war es nun, einen Schuhkarton passend zu seinem Lieblingsland zu gestalten, in dem möglichst alle diese Überlegungen dargestellt werden sollten. Es wurde nun nach passenden Bildern gesucht, gemalt, geklebt, geschnitten und gefaltet. Am Ende entstanden bunte Schuhkartons der Ländern Russland, Schweiz, Türkei, Brasilien, Spanien und Libanon, auf deren Deckel die kurze Begründung stand, warum sich der/die Jugendliche für dieses Land entschieden hatte. In der letzten Stunde stellten wir die Kartons aus und jeder durfte zu den einzelnen Kartons ein kurzes Bewertungskärtchen abgeben. Am besten gefielen die „Fußballland“ - Schuhkartons von Gani und Renas aus der 7b. (J. Schubert)[...]