Aus dem Schulleben

Zum dritten Mal in Folge "Sportfreundliche Schule"

Zum dritten Mal in Folge "Sportfreundliche Schule"
In einer Feierstunde in der Aula wurde die Renataschule zum dritten Mal in Folge als Sportfreundliche Schule ausgezeichnet. Dass diese Auszeichnung verdient ist, zeigten die Aufführungen der Zumba-Gruppe und der Parcours-AG! Darüber hinaus gab es über das ganze Schuljahr verteilt sportliche Aktionen im Schulleben, die zu der Auszeichnung beigetragen haben. Die Ehrung wurde durch den Fachobmann der Landesschulbehörde, in Beisein von Herrn Nowack von der Stadt Hildesheim, durchgeführt. Um es mit den Worten der Schulband zu sagen:"Ein Hoch auf uns!"  [...]

Auf die Räder, fertig los!

Auf die Räder, fertig los!
So lautet der Titel des Projekts, an dem die Klassen 5c und 5d in diesem Schuljahr teilnehmen. Durch das Engagement von zwei Trainern des ortsansässigen Vereins TriAs Hildesheim haben sie die Möglichkeit das Fahrradfahren sicher und mit viel Spaß zu erlernen. Hoch motiviert kamen viele der Schülerinnen und Schüler der Klassen diese Woche zum ersten Termin mit dem Fahrrad zur Schule. Auf dem Schulhof wurden die Helme aufgesetzt und schon ging es los. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die weiteren Termine in diesem Schuljahr und sind gespannt, was sie noch lernen werden.  [...]

Low-T-Ball

Low-T-Ball
In den nächsten zwei Wochen haben die Schülerinnen und Schüler der Renataschule die Möglichkeit in den Tennisport hineinzuschnuppern. Herr Cavalli vom Niedersächsischen Tennisverband stellt der Schule zwei Wochen eine sogenannte Low-T-Ball - Anlage für den Schulsport zur Verfügung. Die ersten Gruppen haben die Anlage bereits getestet und waren mit viel Spaß und Engagement dabei. Besonders die fünften Klassen können sich freuen, denn am letzten Schultag vor den Herbstferien spielen sie in einem Turnier die Jahrgangsbesten aus.[...]

Lehreranwärterin: Frau Kruse

Lehreranwärterin: Frau Kruse
Liebe SchülerInnen, liebe KollegInnen, liebe Eltern, mein Name ist Lea Kruse und ich absolviere seit dem Sommer 2015 meinen Vorbereitungsdienst an der Renataschule in Hildesheim. Nach meinem Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch und Politikwissenschaft an der Universität Hildesheim unterrichte ich nun die Fächer Deutsch und GSW. Ich freue mich auf eine spannende Zeit, sowie auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen! Lea Kruse[...]

Lehreranwärter: Herr Porsche

Lehreranwärter: Herr Porsche
Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Kollegen, ich heiße Michael Porsche und habe mit Beginn des Schuljahres meinen Vorbereitungsdienst an der Renataschule angetreten. Ich unterrichte die Fächer Wirtschaft und Sport und freue mich auf eine schöne gemeinsame Zeit. Michael Porsche [...]

Renataschule auf der Maker Faire Hannover

Renataschule auf der Maker Faire Hannover
Im Rahmen von Jugend-forscht-Arbeiten haben Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs der Renataschule Hildesheim sich mit dem Programmieren von PICAXE-Mikrocontrollern in einem einfachen BASIC-Dialekt auseinandergesetzt. Der Schwerpunkt lag beim Programmieren von Ampel- und Würfelschaltungen. HIER geht es zum TV-Beitrag von RTL Nord[...]

Dreisprachige Stadtrallye

Dreisprachige Stadtrallye
Renataschule gibt dreisprachige Stadtrallye heraus – Einsatz im Geschichts- und Sprachunterricht geplant Sonntag, 14. Juni 2015 (jak) Hildesheim. Als offizielles Projekt des Stadtjubiläums hat die Renataschule ein 39-seitiges Heft mit dem Titel Alt-Hildesheim aktiv erkundet" herausgegeben. Das Be­sondere: Das Heft ist nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Eng­lisch und Französisch erschienen, schließlich hat die Renataschule als „Europaschule" einen besonderen Schwerpunkt auf Fremdsprachen. Eine erste Version der Stadtrallye gab es bereits vor 15 Jahren, damals ging es vorrangig um die Texte und deren Übersetzung. Seit vergangenem Herbst hat ein Wahlpflichtkurs unter der Leitung von Geschichtsleh­rer Nils Hettmann mit 16 Schülern aus allen drei siebten Klassen das al­te Heft überarbeitet. Noch im Herbst zogen die Schüler mit Kameras und Handys los und machten neue Auf­nahmen von den alten Plätzen und Gebäuden der Stadt. Nun schmü­cken 34 Aufnahmen und Grafiken das Heft, in dem der Leser Fragen beantworten soll wie: „Was hat das Denkmal am Lappenberg mit dem Nationalsozialismus zu tun?" oder „Wie heißt die Kirche am Neustädter Markt?" 1.000 deutsche, 500 engli­sche und 500 französische Exemplare wurden gedruckt. Die Bürgerstiftung Hildesheim hat das Projekt mit 1.800 Euro ermöglicht. Das Heft richtet sich durch den Rallye-Charakter vor allem an junge Menschen. Die Renataschu­le plant, es als Arbeitsheft für den Geschichts- und Sprachunterricht zu verwenden, berichtet Schulleiter Lücke. Aber auch englischen und französischen Austausch-Schülern könne es bei Stadtführungen in die Hand gedrückt werden. Im nächsten Schuljahr soll das Heft unter der Leitung von Lehrerin Elif Kreye ins Türkische übersetzt werden.[...]

Schwimm-Meisterschaft der Hildesheimer Schulen

Schwimm-Meisterschaft der Hildesheimer Schulen
21 Schüler und Schülerinnen der Renataschule nahmen am 11. Mai an den Schwimm-Meisterschaften der Jahrgänge 5 und 6 teil, kämpften gegen harte Konkurrenz und erzielten in der Gesamtwertung Platz 11 von 14. Lennart Babilon erhielt aufgrund seiner hervorragenden Einzelleistung zwei Auszeichnungen. Bei knapp 400 Schülerinnen und Schülern von 14 Schulen war die Stimmung im Wasserparadies beeindruckend.[...]