Aus dem Schulleben

Große Müllsammelaktion

Große Müllsammelaktion
Bei strahlendem Sonnenschein haben heute verschiedene Klassen im Umkreis unserer Schule Müll gesucht und eingesammelt. Besonders das direkt angrenzende Neubaugebiet  und der Weg zum Wildgatter waren in unserem Fokus. Viele prall gefüllte Müllsäcke später und mit dem guten Gefühl, etwas für die Umwelt getan zu haben, ging es dann wieder in die Klassenräume.[...]

Ausflug ins Jim und Jimmy

Ausflug ins Jim und Jimmy
Am heutigen Tag haben die Klassen 6a und 6d die Schulbücher zu Hause gelassen und stattdessen die Jim und Jimmys Spielewelt gestürmt. Mit viel Ausdauer und Geschick haben die Jungen und Mädchen die verschiedenen Stationen erobert, das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und viel Freude erfahren . Glücklich, aber komplett erschöpft ging es dann mittags für die alle in das wohlverdiente Wochenende.[...]

Unsere Volleyballer im Einsatz

Unsere Volleyballer im Einsatz
Heute wurde in der Turnhalle der Renataschule der Schulmeister der Schulen aus dem Landkreis und der Stadt Hildesheim im Volleyball ermittelt. Wir nahmen mit einer großen Mannschaft daran teil. In der Gruppe gegen das Scharnhorst Gymnasium und das Gymnasium Himmelsthür belegten wir einen dritten Platz. Gegen das Scharnhorst Gymnasium konnten wir lange mithalten, wohingegen wir gegen die zahlreichen Vereinsspieler des Gymnasiums Himmelsthür chancenlos waren. In der folgenden Gruppe gelangen uns zwei verdiente Siege gegen die OBS Bockenem und die Waldorfschule. Am Ende belegte unsere Auswahl den 8. Platz von 10 Teams. Großes Lob geht an alle unsere Spieler und Spielerinnen für die disziplinierte Mannschaftsleistung, die von Spiel für Spiel gesteigert werden konnte.[...]

Profivolleyballer zum Anfassen

Profivolleyballer zum Anfassen
Diese Woche gibt es im Fachbereich Sport jede Menge Volleyball! Heute waren mit Malte Neubert und Urban Toman zwei Spieler der Giesen Grizzlys zu Besuch an der Renataschule. Die beiden jungen Athleten beantworteten die Fragen unserer Schüler und berichteten aus ihrem Alltag als Volleyballprofis in der ersten Bundesliga. Das Gespräch mit Urban, der auch für die slowenische Nationalmannschaft spielt, fand auf Englisch statt. So konnten die Schüler gleich ihre Englischkenntnisse anwenden. Am Sonntag bestreiten die Grizzlys das Niedersachsenderby gegen Lüneburg. Für das Spiel brachten die Spieler Freikarten für interessierte Schüler mit! Dies wurde möglich, durch unseren ehemaligen Schüler Herrn Mätschke. Wir bedanken uns bei ihm und den beiden Spielern für den Besuch! Wir wünschen dem Team viel Erfolg und feuern euch von der Tribüne an! Morgen werden wir selber Volleyball spielen und uns mit anderen Schulen aus der Stadt und dem Landkreis beim Volleyballturnier bei uns in der Sporthalle messen! Und zum Abschluss dieser Volleyballwoche machen wir am Sonntag einen Ausflug in die Volksbank-Arena und gucken uns die Profis an![...]

War das der beste Schulsieger aller Zeiten?

War das der beste Schulsieger aller Zeiten?
Das Jahr 2018 fand heute seinen sportlichen Höhepunkt an der Renataschule. Fußballturnier, Renata-Cup 2018, der Sieger durfte sich mit den Lehrern messen. Es war ein sehr emotionaler Tag mit vielen fußballerischen Höhepunkten. Das Turnier begann mit der Gruppe A. Die Klassen 9a und 9b trennten sich am Ende leistungsgerecht 2:2. Anschließend begann der Triumphzug der 9c. Die Klasse von Frau Schreyer wurde im Vorfeld schon hoch gehandelt. Mahdy Kawar und Murat Donma führten ihre Klasse bis ins Finale. Murat Donma erzielte gemeinsam mit Alex Koch aus der 10b die meisten Tore (5). Als zweiter qualifizierte sich die Klasse 9a für das Halbfinale. In der Gruppe B dominierte die 10a. Seit vier Jahren träumen die Fußballer dieser Klasse davon, den Renata-Cup zu gewinnen und sich mit den Lehrern zu messen. Mit 9 Punkten und 9:0 Toren setzte sich die Augustin-Klasse souverän durch. Auf dem zweiten Platz folgte die 10b. Das erste Halbfinale bestritten die 9c und die 10b. Leider musste die 10b aus gesundheitlichen Gründen auf ihre Top-Frau Irem Sönmez verzichten. Mit zwei Toren in der Vorrunde hatte sie maßgeblichen Anteil am Weiterkommen. Gute Besserung, liebe Irem! Mahdy und Murat drehten in diesem Halbfinale auf und erzielten die 3 Tore. Alex Koch konnte zwar noch verkürzen, doch den Sieg ließ sich die 9c nicht mehr nehmen: FINALE! Das zweite Halbfinale war geprägt von Emotionen und Dynamik. Es ging rauf und runter. Enes Urkac brachte die ganz in rot gekleidete und vom Rest der Klasse frenetisch angefeuerte 10a in Führung. Nach einem Ballverlust konnte Ege Baser ausgleichen. Bei diesem Spielstand blieb es - Neunmeterschießen. Hier wurde eine neue Heldin/ Fußballerin geboren. Enes Urkac und Cedrik Karwane scheiterten zunächst. Lucy Chikhi war die nächste. Sie legte sich mutig den Ball auf den Punkt, nahm Anlauf und drosch den Ball ins Netz. Riesenjubel bei der 10a, Unverständnis bei der 9a:"Hat sie nicht gemacht...?" Ege Baser konnte ausgleichen, sodass Kadir Öztav alles in der eigenen Hand bzw. auf dem eigenen Fuß hatte. Der VfV06-Kicker zeigte keine Nerven und erzielte das entscheidende Tor. Im Finale hieß es also: 10a gegen 9c. Die beiden besten Mannschaften am heutigen Tag. Das Finale endete 1:1. Kadir Öztav und Mahdy Kawar trafen. Also ging es wieder ins Neunmeterschießen. Wie schon während des ganzen Turniers hielt Olgac Deniz nahezu alles, was auf seinen Kasten kam. Die Türkei braucht sicherlich noch einen guten Keeper, damit es mit einer Qualifikation für ein großes Turnier mal wieder klappt.... Auch beim Neunmeterschießen konnte Olgac beide Schüsse abwehren. Weil Kadir und Enes so eiskalt trafen, stand der Schulsieger fest!! Die Klasse 10a - ihr wart wirklich richtig gut!   Im anschließenden Spiel gegen die Lehrerauswahl stellten sie ihr Können erneut unter Beweis. Enes Urkac erzielte zwei Tore durch wunderschöne Distanzschüsse. Daniel Kleemann im Tor war chancenlos. Noch in der ersten Halbzeit konnten die Lehrer ein kleines Lebenszeichen von sich geben. Abdullah Celik schaffte es, Olgac Deniz, diesen Hexer im Tor, zu überwinden. 2:1 - Seitenwechsel. Nun schwanden die Kräfte bei der 10a. Die Lehrer konnten zurückschlagen und am Ende glücklich mit 4:2 gewinnen. Aber liebe 10a: Ihr wart sensationell!! Spielerisch und auch was die Unterstützung auf den Rängen anging!! Großes Kompliment - ihr seit ein würdiger Schulsieger!! Achso: Die Klassen von Herrn Porsche und Herrn Franz waren auch dabei und hatten Spaß! Weiter geht es dann schon am 11.01.19. Die Schulmannschaft der Renataschule tritt in Alfeld beim Fagus-Cup an.  [...]

Die Klasse 8c gewinnt den Renata-Cup des 7. und 8. Jahrgangs

Die Klasse 8c gewinnt den Renata-Cup des 7. und 8. Jahrgangs
Das Finale des diesjährigen Fußballturniers der siebten und achten Klassen war eine eindeutige Geschichte. Die Klasse 8c von Herrn Görgens war in allen Spielen klar überlegen und konnte sich völlig verdient den Titel holen. Im Finale schlugen sie die Parallelklasse 8b mit 3:0. Die Tore erzielten Omar Srhiouer und Vlad Bujac. Beide zeigten eine hervorragende Leistung und konnten sich einmal mehr für die Schulmannschaft empfehlen. In Gruppe A spielten die 7. Klassen gegeneinander. Bereits nach dem ersten Spieltag in der Gruppe war abzusehen, welche Klassen es in das Halbfinale schaffen sollten. Die 7d konnte hier jedes ihrer Spiele gewinnen. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse von Frau Simon. Die 7a zeigte teilweise schönes Kombinationsspiel und konnte sich in vielen brenzligen Situationen auf ihren starken Torwart Sean Ludewig verlassen. Den dritten Platz erreichte die Klasse 7b, die 7c wurde 4. Beide Klassen hatten nach der Vorrunde die gleiche Punktzahl, ein identisches Torverhältnis und auch der direkte Vergleich endete 1:1. Somit musste ein Neunmeterschießen über die Platzierung entscheiden. Hier konnte die 7b durch ein Tor von Leon Zeneli gewinnen. In der Gruppe B dominierte die Klasse 8c. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse 8b. Dritte wurde die von Herrn Hettmann vielgelobte und grandios eingestellte 8a. Der vierte Platz ging in diesem Jahr an die 8d. Auch Julian Gert konnte an diesem Resultat nichts ändern. Das erste Halbfinale bestritten somit die 7d und die 8b. Nach Ende der Regulären Spielzeit stand es 1:1. Alpay Badir konnte die 8b schnell in Führung bringen. Diar Maher Abed glich noch rechtzeitig aus. Im anschließenden Neunmeterschießen wurde Berivan Engin zur Heldin ihrer Klasse. Als einziges Mädchen schaffte sie es, den Ball im Tor unterzubringen. Der Ball klatschte an den Innenpfosten und von dort ins Tor. Der beste Neunmeter des Tages - Super, Berivan! Weil auch Eren Öner treffen konnte und die 7d Tim Heckenroth im Tor nicht überwinden konnte, stand die 8b im Finale. Vielleicht sollten die Roten von Hannover 96 einmal über die Verpflichtung des Keepers der 8b nachdenken.... er lieferte einige tolle Paraden. Im zweiten Halbfinale dominierte die 8c. Am Ende stand es 4:0. Das "Kleine Finale" bestritten nun die 7a und die 7d. Nach 10 Minuten bleib es bei einem auch in der Höhe verdienten 0:0. Im anschließenden Neunmeterschießen konnte Sean Ludewig alias Marc-Andre ter Stegen alle Neunmeter abwehren. Da Wadim Melnik der goldene Schuss glückte, darf sich die Europaklasse über Bronze freuen. Die Platzierungen im Überblick: 1.Platz: Klasse 8c                     5.Platz: Klasse 8a 2.Platz: Klasse 8b                    6.Platz: Klasse 7b 3.Platz: Klasse 7a                     7.Platz: Klasse 8d 4.Platz: Klasse 7d                     8.Platz: Klasse 7c Am Ende noch einmal ein großes Lob an unsere beiden Schiedsrichter, Ege Baser und Cedrik Karwane..... das habt ihr toll gemacht! [...]

Über 50 Tore beim Renata-Cup der 5. und 6. Klassen

Über 50 Tore beim Renata-Cup der 5. und 6. Klassen
Weihnachten steht vor der Tür und für die Renataschule heißt dies immer: Tore, Emotionen, Geschrei und Tränen.... oder einfach: "Fußballturnier". Am heutigen Mittwoch starteten die Jahrgänge 5 und 6. Am Ende konnte sich die Vorzeigeklasse von Frau Becker erneut zum Meister krönen. Sie unterstrich damit ihre eigenen Ambitionen, auch in diesem Schuljahr sämtliche Auszeichnungen auf sportlicher Ebene einzuheimsen. Es wird sogar gemunkelt, einige Schüler würden sich in der Schule noch besser anstrengen, um regelmäßig dieses Turnier mit dieser Klasse gewinnen zu können. Aber der Reihe nach.... Gespielt wurde wieder in zwei Gruppen. In der Gruppe A spielten die fünften Klassen gegeneinander. Nach der Vorrunde setzten sich die Klasse 5b mit 9 Punkten und 10:3 Toren als Gruppensieger durch. Auf dem 2. Platz landete die Klasse 5d, welche sich erst im letzten Gruppenspiel mit 2:0 gegen die 5a durchsetzen konnte. Mit einem Punkt mehr (4 insgesamt) als die Klasse 5a, zog auch die 5d in das Halbfinale ein. In Gruppe B setzte sich die 6d souverän durch. Mit 10 Punkten verpassten sie nur knapp die maximale Ausbeute. Den 2. Platz in der Gruppe belegte die Klasse 6c. Lange Zeit war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle Klassen hatten vor dem letzten Spieltag noch die Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Am Ende jubelte die Schöneborn - Klasse. Das erste Halbfinale bestritten die 5b und die 6c. Lange sahen die "Kleinen" wie die Sieger aus, führten sie lange mit 1:0 und 2:1. Nach 10 Minuten stand es 2:2 - es ging ins Neunmeterschießen, welches die 6c für sich entscheiden konnte. Das zweite Halbfinale war eine eindeutige Angelegenheit. Nach frühem Rückstand drehte das Starensemble um Alon Kastrati, John Beelte und Cedrik Möbius auf und siegte mit 4:1. Nach seinem Tor zur ersten Führung durfte sich John auch über ein Küsschen von seiner Kinga Wisniecka freuen.....   Das Finale war an Spannung kaum zu übertreffen. 0:0 nach 10 Minuten - Neunmeterschießen. Joshua im Tor der 6c hielt, was zu halten war, musste aber einen Treffer zulassen. Cedrik Möbius setzte seinen Neunmeter als einziger rein. Demnach endete das Finale mit dem knappsten aller Ergebnisse. Dennoch muss man sagen, dass die 6d der verdiente Sieger ist. Im "Kleinen Finale" gewann die Klasse 5b im Neunmeterschießen gegen die 5d.   [...]

Vorlesewettbewerb 2018

Vorlesewettbewerb 2018
Auch in diesem Schuljahr fand am 6.12. der alljährliche Vorlesewettbewerb der Renataschule statt. Die Klassensieger präsentierten ihre Lieblingsbücher und lasen ein kurzes Kapitel daraus vor. Im zweiten Teil des Wettbewerbes mussten die Kinder einen unbekannten Text möglichst flüssig und betont vortragen. Die Jury aus ausgewählten Lehrer/innen und vier Schüler/innen der 10. Klasse entschied am Ende den Sieger. Denis Yurk (6b), Alon Kastrati (6d), Thamina Lüke (6c) und Elina Stadler (6e) zeigten dem Publikum der 5. und 6. Klassen eine tolle Leistung. Arda Yener (6a) holte am Ende den Sieg. Alle fünf Teilnehmer/innen erhielten für ihren Beitrag ein Buchgeschenk. Arda wird unsere Schule beim Vorlesewettbewerb der Stadt Hildesheim sicherlich würdig vertreten![...]